Architekt / Über Kährs / Geschichte

Geschichte

Kährs ist einer der ältesten Herstellern von Holzfußböden weltweit - und auch einer der innovativsten

Es begann 1857, als Johan Kähr in das Dorf Nybro im Südosten Schwedens kam und eine kleine Drechslerei gründete. Das Unternehmen stellte zu Beginn vorwiegend Holzwaren her, wie zum Beispiel Spinnmaschinen.

Im Jahr 1919 gründete Gustaf Kähr, der Enkel des Gründers, die Firma AB Gustaf Kähr. One of Europe's leasing toy manufacturer beginning 1900sUnter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen weiter und wurde zu einem bedeutenden und innovativen Hersteller von Türen, Spielzeug, Möbeln und Fußböden aus Holz. Gustaf setzte sich mit großem Engagement dafür ein, neue Wege aufzudecken, mit denen der ökologische Rohstoff Holz effizient genutzt und seine Verwendung als Baumaterial verbessert wird.

Seine Entschlossenheit zahlte sich aus: 1937 erhielt er das Patent für die Erfindung der modernen Mehrschichttür. Nach diesem Erfolg machte sich Gustaf Kähr auf die Suche nach Problemlösungen hinsichtlich von Fugenbildungen oder Verformungen von Massivholzdielen. Im Jahr 1941 wurde Kährs das Patent für die Erfindung des heute modernen Mehrschichtparkettes verliehen.





0