Reinigung und Pflege

von Parkett

Wie bei vielen anderen Produkten, ist eine kontinuierliche und sachgerechte Pflege erforderlich, um Ihren Fußboden in gutem Zustand zu erhalten. Bei richtiger Pflege wird Ihr Parkett seine Schönheit über Jahre behalten. Helle Böden sind in der Regel empfindlicher als dunkle und erfordern daher eine häufigere Reinigung und Pflege. Unsere Böden sind langlebig und leicht zu reinigen, dennoch gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten.

Schützen Sie Ihren Boden gegen Verschmutzung

Halten Sie Steinchen und Sand von ihrem Parkettboden fern

Das erste, was Sie für Ihren Holzboden tun können, schaffen Sie sich eine solide Fußmatte an, um die Schuhe zu reinigen und zu trocknen, bevor Sie eintreten.

Verwenden Sie Möbelgleiter für Ihre Möbel

Befestigen Sie Filzgleiter auf der Unterseite der Tisch- und Stuhlbeine. Verwenden Sie keine Gleiter aus Metall, da diese Flecken verursachen und den Boden verkratzen können.

Helle Böden brauchen mehr Aufmerksamkeit

Wenn Sie helle Holzböden haben, müssen Sie diese ein wenig öfter reinigen, da sie anfälliger für Verschmutzung sind.

Reinigung und Pflege

Holzböden reinigen

Eine Trockenreinigung ist der beste Weg, um Holzfußböden zu säubern. Saugen und fegen Sie den Boden regelmäßig. Gelegentlich kann der Boden zudem mit einem feuchten, gut ausgewrungenen Tuch / Mopp gesäubert werden. Verwenden Sie für beste Ergebnisse den in Wasser verdünnten Kährs Cleaner oder den Kährs Spray Cleaner. Bei richtiger Wassermenge sollte der Boden innerhalb einer Minute trocknen. Denken Sie daran, dass Buche- und Ahornböden besonders empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren.

Verunreinigungen entfernen

Flecken sollten so schnell wie möglich mit Kährs Cleaner in Wasser verdünnt entfernt werden. Vermeiden Sie Ammoniak-haltige Reinigungsflüssigkeiten.

Geölte Böden: Starke Fleckentferner und hartes Scheuern können zu Verfärbungen führen. Den gereinigten Bereich mit Kährs Satin Oil einölen. Wenn nach dem Entfernen des Flecks ein Farbunterschied besteht, können Sie ein farbiges Kährs Touch-up-Öl verwenden.

Lackierte Böden: Starke Fleckentferner und hartes Scheuern können den Lack angreifen. Bitte lesen Sie unsere Tipps zum Entfernen von hartnäckigen Flecken auf Seite 18 in unserer Reinigungs- und Pflegebroschüre.

Pflegetipps für den Holzboden

Geölte Böden sollten direkt nach der Verlegung und danach einmal jährlich nachgeölt werden. Sowohl geölte als auch lackierte Böden können aufgefrischt werden, wenn der Holzboden nur noch schwer zu reinigen ist oder die Oberfläche zerkratzt oder stumpf wird.

Geölte Böden: Verwenden Sie Kährs Satin Oil.

Lackierte Böden: Verwenden Sie Kährs Lacquer Refresher.

Dellen und Kratzer

Reparaturen - geölte Böden

Verwenden Sie Kährs Satin Oil für flache Eindellungen und Kratzer. Für tiefere Kratzer verwenden Sie Kährs Touch Up Oil. Bei sehr tiefen Dellen, Kratzern und Rissen zuerst Kährs Hartwachs oder Kährs Wood Filler einfüllen.

 

Reparatur von geölten und gewachsten Holzoberflächen

Reparaturen - Lackierte Böden

Verwenden Sie Kährs Lacquer Refresher für flache Dellen und Kratzer. Für tiefere Kratzer verwenden Sie Kährs Touch Up Lack. Bei sehr tiefen Dellen, Kratzern und Rissen zuerst Kährs Hartwachs oder Kährs Wood Filler einfüllen.

 

Reparatur von lackierten Holzoberflächen